Finanzierung von ChainCraft durch Convent Capital

Sektor(en)
Food & Agro
Dealtyp
Debt Advisory / Wachstums-/ Eigenkapital
Datum
September 2022
Beteiligte Länder
Niederlande

Kunde

ChainCraft produziert mit Hilfe einer innovativen Fermentationstechnologie zirkuläre Chemikalien aus Lebensmittelabfällen und ersetzt damit fossile und palmölbasierte Chemikalien

Transaktion

Capitalmind hat die Gesellschafter von ChainCraft bei ihrer von Convent Capital geführten Investitionsrunde beraten

Parteien

Projektleitung

  • Jan Willem Jonkman

    Jan Willem Jonkman

    Managing Partner Benelux
  • Martijn Franssen

    Martijn Franssen

    Senior Advisor Benelux

Über den Deal

ChainCraft, ein niederländisches Scale-up-Unternehmen, das im Bereich der zirkulären chemischen Produktion u.a. für den Markt der Futtermittelzusatzstoffe tätig ist, hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 11 Mio. EUR abgeschlossen und die anstehende Eigenkapitalfinanzierung für seine Flaggschiff-Anlage im großen Maßstab gesichert. Für diese Finanzierungsrunde hat sich der Hauptinvestor Convent Capital mit den bestehenden Investoren Shift Invest, Horizon 3 und PDENH zusammengeschlossen. ChainCraft wird den Erlös dieser Runde als Grundlage nutzen, um eine Industrieanlage im großen Maßstab zu schaffen und die Wachstumspläne in der bestehenden Amsterdamer Demoanlage zu beschleunigen.

Niels van Stralen (CEO & Mitbegründer von ChainCraft): „Wir freuen uns sehr, Convent Capital als neuen Anteilseigner begrüßen zu dürfen und sind dankbar für das anhaltende Vertrauen und die Investitionen unserer bestehenden Investoren. Einmal mehr wird unser kostengünstiges, innovatives und zirkuläres Konzept von einem starken Konsortium aus Finanzpartnern und Kunden unterstützt. Wir stehen erst am Anfang des Übergangs, um die Industrie vollständig frei von fossilen Brennstoffen und Palmöl zu machen. Diese Investition wird uns auf unserem Weg zu diesem höchst notwendigen Übergang zur Kreislaufwirtschaft unterstützen und erheblich beschleunigen.“

ChainCraft stellt mit Hilfe einer innovativen Fermentationstechnologie aus Lebensmittelabfällen Chemikalien her, die fossile und palmölbasierte Chemikalien ersetzen. Mit dieser Technologie bedient das Unternehmen mehrere Marktsegmente wie Tierfutter, Lebensmittelzutaten, Chemikalien und Materialien sowie Agrochemikalien.

Convent Capital ist eine unabhängige Investmentgesellschaft aus den Niederlanden. Mit ihrem Agri Food Growth Fund konzentrieren sie sich auf innovative und nachhaltige Unternehmen in der Agrar- und Lebensmittelbranche. Als Artikel 9-Fonds zielen sie darauf ab, mit jeder Investition eine positive nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Unsere Arbeit

Capitalmind unterstützte ChainCraft aktiv als exklusiver Berater während des gesamten Prozesses: Erstellung von Marketingmaterialien, Screening und Auswahl der relevanten strategischen und Finanzinvestoren durch einen Wettbewerbsprozess und Verhandlung der Konditionen des Deals.