Verkauf von Jayway an Devoteam

Sektor(en)
TMT
Dealtyp
Unternehmensverkauf
Datum
Oktober 2018
Beteiligte Länder
Nordics / Frankreich

Kunde

Jayway ist ein skandinavisches Technologieberatungsunternehmen für digitale Transformations- und Innovationsdienstleistungen

Transaktion

Jayway wurde von Devoteam übernommen, einem Spezialisten für die digitale Transformation großer Organisationen im EMEA-Raum

Parteien

Projektleitung

  • Stig Madsen Lachenmeier

    Stig Madsen Lachenmeier

    Managing Partner Nordics
  • Erik Dahl

    Erik Dahl

    Partner Nordics

Unsere Arbeit

Capitalmind hat die Jayway-Anteilseigner während des gesamten Veräußerungsprozesses aktiv und bis zum erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen unterstützt.

Über den Deal

Jayway ist ein kreatives Technologieberatungsunternehmen, das Unternehmen bei der Entwicklung innovativer digitaler Produkte und Dienstleistungen für einen internationalen Kundenstamm unterstützt. Jayway ist aktiv in End-to-End-Projekten, PoC’s zu neuen Technologien, Plattform/API-Strategien und verfügt über erfahrene agile Teams und Softwarespezialisten für Mobile, Web, Backend und Cloud Anwendungen sowie UX und Design.

Jayway engagiert sich stark für die “Digitalisierung von Ideen“ und hat spezielle Tech Labs eingerichtet, um neue Technologien wie IoT, VR/AR, maschinelles Lernen und digitale Assistenten zu erforschen und anzuwenden.

Das in Rankings ausgezeichnete Unternehmen beschäftigt 240 Mitarbeiter und operiert mit Standorten in Stockholm, Kopenhagen, Malmö, Halmstad und San Francisco.

Devoteam, spezialisiert auf die digitale Transformation führender Organisationen in der gesamten EMEA-Region, verfügt über mehr als 6.700 Spezialisten. Mit einem Präsenz in 18 Ländern in Europa und im Nahen Osten und mehr als 20 Jahren Erfahrung prägt Devoteam den „Technology for People“ Ansatz und schafft so Mehrwert für seine Kunden, Partner und Mitarbeiter. Devoteam strebt für 2018 einen Umsatz von 645 Millionen Euro an (ISIN: FR 0000073793, Reuters: DVTM.PA, Bloomberg: DEVO FP).

Der Zusammenschluss stärkt beide Parteien, die  großen internationalen Konzernen innovative Lösungen geprägt von hoher technologischer Kompetenz und Agilität anbieten.