Electrical Engineering | Report 2020

ELEKTROTECHNIK, EIN SEKTOR, DER DURCH ZAHLREICHE FINANZIELLE UND EXTERNE WACHSTUMSAKQUISITIONEN GEKENNZEICHNET IST

Die M&A-Aktivität ist seit mehreren Jahren besonders dynamisch, was auf folgende Trends zurück zu führen ist:

  • Konsolidierung im Sektor durch große Bauunternehmen.
  • Veränderungen der Branche durch intelligente Gebäude & leistungsstarke erneuerbare Energielösungen.
  • Vormarsch der multitechnischen Wartung.
  • Entstehung neuer Marktbedürfnisse durch eine Elektrifizierung des Verkehrs, Ausbau von Datennetzen und zahlreichen Rechenzentren.

Schlüsselpunkte unserer Studie:

  • Der Markt für Elektrotechnik ist in den letzten 4 Jahren um durchschnittlich um 2 bis 3 % gewachsen.
  • Auch in Zukunft ist ein steigendes Wachstum zu erwarten. Diese Marktdynamik ist besonders stark in den großen Metropolen zu sehen, welche durch Programme zur Modernisierung der Distributionsnetze geprägt sind.
  • Regulatorische Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs sind ein starker Treiber der Veränderung. Optimierte Systeme der Zukunft erfordern digitales Management, digitalisierte industrielle Wartung und intelligente „smarte“ Lösungen für Gebäude.
  • Entkopplung der Bewertung von breit aufgestellten Marktführern (10x EBITDA) und lokalen stark spezialisierten Unternehmen (~5x EBITDA), sowie Rekordbewertungen in bestimmten Sub-Sektoren mit einem hohen Value-add.
  • Der stark fragmentierte französische Elektrotechnikmarkt (mehr als 69.000 Unternehmen) befindet sich in einer intensiven Konsolidierungsphase. Wachstumsakquisitionen sind motiviert durch das Bestreben in neue Geografien vorzudringen (Erwerb von Vinci Energies oder Spie Extension in Deutschland, Spanien und Österreich) sowie der Kompetenzstärkung im Bereich der Industriedienstleistungen, vor allem im Bereich der Robotik (Erwerb von Cimlec durch Spie).

Über uns:
Wir sind ein europäischer Advisor, welcher sich auf Akquisitionen, Veräußerungen, MBOs, Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung fokussiert und interessierte Marktteilnehmer durch sein globales Netzwerk vernetzt.

Um unseren vollständigen Report zu erhalten, wenden Sie sich bitte an: emil.aliev@capitalmind.com

Thibault Laroche-Joubert
Thibault Laroche-Joubert
Partner
France

Die Corona Pandemie hat den einen kurzfristigen Bewertungsabschlag hervorgerufen, welcher größtenteils wieder kompensiert werden konnte, vor allem durch die stark laufende Baubranche.
Generell sehen wir höhere Unternehmens-bewertungen bei Firmen, welche eine kritische Unternehmensgröße erreicht haben, genauso wie bei Spezialisten, die sich auf Wachstumsnischen fokussieren.