Air Liquide verkauft Laboratoire de Rouen

Sektor(en)
Business Services
Dealtyp
Carve out / Unternehmensverkauf
Datum
Mai 2012
Beteiligte Länder
Frankreich

Kunde

Air Liquide ist weltweit führend bei Gasen für Industrie, Gesundheit und Umwelt

Transaktion

Capitalmind hat Air Liquide bei der Veräußerung des Laboratoire de Rouen an ALPA Group beraten

Parteien

Projektleitung

  • Michel Degryck

    Michel Degryck

    Managing Partner France

Unsere Arbeit

Capitalmind wurde von Air Liquide beauftragt, Gespräche mit ALPA zu organisieren und einen schnellen und effizienten Prozess zu leiten. Wir unterstützten Air Liquide aktiv bei den Verhandlungen mit ALPA durch die Bereitstellung von Bewertungsrichtlinien, Unterstützung bei der Abwicklung (Datenraum-Management, Deal-Koordination, Marktperspektive usw.), Erarbeitung von Verhandlungsstrategien, Unterstützung des Teams beim sozialen Prozess und allgemein bei der Festlegung von Taktiken zur Umsetzung dieses Deals.

Über den Deal

Air Liquide ist weltweit führend bei Gasen für Industrie, Gesundheit und Umwelt. Die Air-Liquide Group ist in 80 Ländern vertreten und beschäftigt 46 200 Mitarbeiter. Der Umsatz der Air-Liquide Group beläuft sich 2011 auf 14,5 Milliarden Euro, der Nettogewinn übersteigt 1,5 Milliarden Euro. Air Liquide ist an der Euronext notiert und ein wichtiger Wert des CAC 40.

Laboratoire de Rouen ist ein französisches Testlabor, das hochwertige Testdienstleistungen für den Wasser-, Agrarrohstoff- und Industriemarkt anbietet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Rouen und gilt als eines der sachkundigsten französischen Testunternehmen.

Die ALPA Group ist eine schnell wachsende französische Gruppe von Labors, die sich dem Gesundheitswesen, der Umwelt und der Agro-Lebensmittelindustrie widmet. Alpa ist die Nr. 4 auf dem französischen Markt und wächst durch internes und externes Wachstum. Die Übernahme des Laboratoire de Rouen bietet ALPA eine neue Plattform zur Entwicklung ihres Umwelttestgeschäftes und zur Vervollständigung ihres Agrarlebensmittelangebots durch den Eintritt in den Agrarrohstoffhandelsmarkt.

Alpa befindet sich im Besitz des Managements zusammen mit Naxicap, einem der größten französischen Private-Equity-Fonds, der sich auf kleine und mittelgroße Unternehmen spezialisiert hat.