Carve out von Tectrion für Bayer’s Currenta

Sektor(en)
Business Services / Industrie
Dealtyp
Restrukturierung / Unternehmensverkauf
Datum
Mai 2008
Beteiligte Länder
Deutschland

Kunde

Currenta GmbH ist ein Joint Venture von Bayer und Lanxess, das mehrere Pharma-/Chemieparks betreibt

Transaktion

Ausgliederung vom unprofitablen und unrentablen MRO-Geschäft mit Umsätzen in Höhe von ca. 200 Mio. € in die Tectrion GmbH

Parteien

Projektleitung

  • Ervin Schellenberg

    Ervin Schellenberg

    Managing Partner Germany

Unsere Arbeit

Capitalmind entwickelte zukunftsfähige Rahmenbedingungen für die Ausgliederung aus Sicht eines potenziellen zukünftigen Eigentümers und testete die Rahmenbedingungen mit Investoren auf dem Markt als exklusiver Berater. Wir führten Bewertungen für mehrere Szenarien durch und stellten unserem Kunden somit eine solide Entscheidungsgrundlage zur Verfügung.

Über den Deal

Ausgliederung vom unprofitablen und unrentablen MRO-Geschäft mit Umsätzen in Höhe von ca. 200 Mio. € in die Tectrion GmbH. Tectrion wird dabei als neues Unternehmen und Tochtergesellschaft von CURRENTA gegründet.