Fusion von Opvius GmbH und Armor Beautiful Light

Sektor(en)
Industrie
Dealtyp
Unternehmensverkauf
Datum
Oktober 2019
Beteiligte Länder
Deutschland / Frankreich

Kunde

HOCH.REIN ist eine mittelständische Investment-Holding mit einem Portfolio von wachsenden Technologieunternehmen

Transaktion

Durch den Zusammenschluss von OPVIUS und ARMOR Beautiful Light entsteht ein Weltmarktführer in flexibler organischer Photovoltaik

Parteien

Projektleitung

  • Ervin Schellenberg

    Ervin Schellenberg

    Managing Partner Germany

Unsere Arbeit

Capitalmind hat HOCH.REIN bei der Fusion ihrer Tochtergesellschaft Opvius GmbH mit Armor Beautiful Light, einer Ausgliederung aus der Armor Group, Nantes, beraten. Wir haben die geeignete Struktur entwickelt, beide Unternehmen bewertet und die Verhandlungen der Transaktion von der LOI-Phase bis zum Vertrag und Abschluss aktiv geführt.

Über den deal

Durch die Fusion von OPVIUS und ARMOR Beautiful Light entstand der globale Marktführer im Bereich der flexiblen organischen Photovoltaik. Mit der Integration von OPVIUS wird ARMOR Beautiful Light zum weltweiten Marktführer im Bereich der flexiblen organischen Photovoltaik für eine Vielzahl von attraktiven Endmärkten und Anwendungen.

Guido Gerlach CEO, HOCH.REIN-Gruppe: „Wir freuen uns, Teil dieses Zusammenschlusses zu sein und den Weltmarktführer für flexible organische Photovoltaik-Folien zu schaffen. Wir kombinieren die größte Produktionskapazität in diesem Sektor mit einer umfangreichen Erfahrung bei der Integration von Folien in Anwendungen. Leicht, flexibel und frei von seltenen Metallen eröffnet unsere Solarfolie eine ganze Reihe von innovativen Anwendungsmöglichkeiten. Capitalmind berät uns seit Jahren, daher waren ihre Empfehlungen zur Struktur des Deals und der Verhandlung der richtigen Transaktion für uns, sehr wertvoll“.

Die 2012 gegründete OPVIUS GmbH mit Sitz in Nürnberg und Kitzingen (INNOPARK Kitzingen) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung, Produktion und des Vertriebs innovativer organischer Photovoltaik für Anwendungen im Gebäude-, Fabrik-, Automobil- und Endverbrauchermarkt.

ARMOR ist auf die industrielle Formulierung von Tinten und die Beschichtung dünner Schichten auf dünne Filme spezialisiert. Mit einem internationalen Präsenz hat ARMOR fast 1.900 Mitarbeiter in 20 verschiedenen Ländern.  Im Jahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 265 Millionen Euro. Jedes Jahr investiert die Gruppe fast 30 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung.