Hawesko Holding AG verkauft Destillerie Ziegler

Sektor(en)
Food & Agro
Dealtyp
Carve out / Unternehmensverkauf
Datum
Dezember 2020
Beteiligte Länder
Deutschland

Kunde

Die börsennotierte Hawesko Holding AG, Hamburg, ist Europas größte Premium-Weinhandelsgruppe

Transaktion

Capitalmind hat die Hawesko Holding AG bei dem Verkauf und Carve Out der Premium-Destillerie Gebr. Ziegler beraten

Parteien

Projektleitung

  • Jürgen Schwarz

    Jürgen Schwarz

    Partner Deutschland
  • Florian Ismer

    Florian Ismer

    Manager Deutschland

Über den Deal

Die Gebr. J.& M. Ziegler GmbH („Ziegler“) war seit über zwanzig Jahren als alleinige produzierende Einheit Teil der Hawesko Holding AG („Hawesko“)

Das im Jahr 1865 gegründete Unternehmen Ziegler zählt mit seiner Destillationskunst auf höchstem Niveau zu den führenden Brennereien Deutschlands. Die Firma blickt auf jahrzehntelange Tradition echter Handwerkskunst zurück und steht für höchsten Anspruch an Produktqualität. Neben Edel-Obstbränden wird das Produktportfolio durch weitere Premium-Spirituosen wie Whisky, Rum und Gin ergänzt. Der Vertrieb erfolgt über B2B- (Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie und Hotels) und B2C-Kanäle.

Die Veräußerung von Ziegler unterstreicht Haweskos Strategie, sich auf das B2B- und B2C-Handelsgeschäft zu fokussieren. Aus Sicht der Kunden bedeutet die Veräußerung keine Veränderung: Europas größte Premium Weinhandelsgruppe wird weiterhin der exklusive Distributeur für Ziegler-Produkte in Deutschland bleiben.

Verkäufer und Käufer haben zu den Rahmenbedingungen der Transaktion und der Identität des Käufers Stillschweigen vereinbart.

Die erfolgreiche Transaktion unterstreicht Capitalminds Expertise beim Verkauf von Traditionsmarken im Lebensmittel- und Getränkebereich sowie die Fähigkeit, komplexe Carve Outs in einem herausfordernden Marktumfeld umzusetzen.

Unsere Arbeit

Capitalmind hat die Hawesko Holding AG beim Verkauf und Carve Out der Premium-Destillerie Gebr. Ziegler beraten, einschließlich

  • Ausarbeitung der Prozessstrategie und Erstellung aller Marketingunterlagen
  • Ansprache potenzieller nationaler sowie internationaler Interessenten
  • Vorbereitung und Koordination des Due-Diligence-Prozesses einschließlich Datenraum und Q&A
  • Beratung bezüglich Carve Out-bezogener Themen, z. B. Rahmenbedingungen der Vertriebsvereinbarungen
  • Beratung hinsichtlich Optimierung der Transaktionsstruktur und Finanzierung
  • Unterstützung bei der Verhandlung der kommerziellen Deal-Parameter und des Share Purchase Agreements

Raimund Hackenberger, CFO Hawesko Holding AG: „Der Verkauf der einzigen produzierenden Gesellschaft in der Gruppe unterstreicht unsere Strategie, uns auf den B2B- und B2C-Handel zu fokussieren. Dank des tiefen Branchen-Know-Hows von Capitalmind sowie der exzellenten Strukturierung und Steuerung des Prozesses und der Verhandlungen konnten wir diese erfolgreiche Transaktion in einem turbulenten Marktumfeld abschließen. Es war uns eine Freude mit dem Capitalmind-Team zusammenzuarbeiten.“