Verkauf von ChargeIT Mobility an Eneco E-Mobility

Sektor(en)
Industrie / TMT
Dealtyp
Unternehmensverkauf
Datum
November 2019
Beteiligte Länder
Deutschland / Nederland

Kunde

HOCH.REIN ist eine mittelständische Investment-Holding mit einem Portfolio von wachsenden Technologieunternehmen

Transaktion

Verkauf des deutschen Ladeinfrastrukturanbieters chargeIT mobility an Eneco e-Mobility

Parteien

Projektleitung

  • Ervin Schellenberg

    Ervin Schellenberg

    Managing Partner Germany
  • Ron Belt

    Ron Belt

    Managing Partner Benelux

Unsere Arbeit

Capitalmind hat HOCH.REIN als exklusiver Financial Advisor über den gesamten Verkaufsprozess begleitet. Hierzu gehörten die Entwicklung einer tragenden „Equity Story“ und die entsprechend passende Aufbereitung und Darstellung des Unternehmens, seiner Perspektiven und die Abbildung in einem verständlichen und prüfbaren Geschäfts und Finanzplanung. Es wurden ca. 40 strategische und Finanzinvestoren in einem wettbewerblichen Prozess angesprochen.

Mit ausgewählten Bietern, die die attraktivsten Konditionen geboten haben, wurden ein detaillierte des LOIs verhandelt. Eneco setzte sich durch und konnte nach erfolgreicher Due Diligence und Kaufvertragsverhandlungen abgeschlossen den Deal sichern.

Über den deal

Hoch.Rein verkauft 100% seiner Anteile an ChargeIT an die niederländische, börsennotierte Energieversorger Eneco BV, eine Tochtergesellschaft der Mitsubishi Corporation Japan. Aus der Kombination entsteht ein mitteleuropäischer Champion für integrierte Ladelösungen für Elektrofahrzeuge (EV).

Guido Gerlach, CEO der Hochrein GmbH: „Mit Eneco haben wir den richtigen Partner für ChargeIT gefunden, der die Größe und finanzielle Flexibilität hat die von uns erfolgreich begonnene Entwicklung weiter fortzusetzen. Capitalmind hat den richtigen Käufer gefunden und uns während des Prozesses mit starkem Engagement und technischer Unterstützung auf jede erdenkliche Weise zu unserer vollen Zufriedenheit unterstützt.“

Hoch.Rein ist es gelungen ChargeIT mobility (früher bekannt als Belectric Drive) seit Gründung vor sieben Jahren als den größten versorgerunabhängigen Akteur auf dem deutschen Markt zu etablieren. Heute bietet man intelligenten Ladelösungen für EVs mit über 3.000 Ladepunkten vorwiegend in Deutschland an. Das Herzstück sind das eigene branchenweit führende IT-Backend, die eine eigene Steuerungselektronik („Lade Controller“) und eigene Cloud-Lösungen (Charging Management Portal).

Eneco’s E-Mobilitätsdivision konzentriert sich auf innovative, softwaregesteuerte Ladeinfrastrukturlösungen für die E-Mobilität. Das Unternehmen ist marktführend in den Niederlanden und hat begonnen über eine Niederlassung in Deutschland zu expandieren.