Restrukturierung von Gascogne

Sektor(en)
Industrie
Dealtyp
Debt Advisory / Unternehmensverkauf
Datum
September 2014
Beteiligte Länder
Frankreich

Kunde

Die Gascogne Group ist der größte französische Papier- und Verpackungshersteller. Die Gruppe ist in 4 Divisionen tätig: Holz, Papier, Säcke und Laminate

Transaktion

Capitalmind fungierte als exklusiver Finanzberater von Gascogne S.A. (notiert an der Euronext Paris - Eurolist C) bei einer Kapital- und Schuldenumstrukturierung, die von einem Pool industrieller und finanzieller Investoren (Attis 2), bestehend aus DRT, Biolandes, Bpifrance und Crédit Agricole, geleitet wurde

Parteien

Projektleitung

  • Michel Degryck

    Michel Degryck

    Managing Partner France

Unsere Arbeit

Capitalmind hat das Top-Management von Gascogne S.A. während des gesamten Prozesses aktiv unterstützt: Überprüfung des Geschäftsplans, Wettbewerbsprozess, Unterstützung bei der Auswahl der Investoren, Durchführung von Due Diligence-Prüfungen, Erstellung von Bewertungsrichtlinien in enger Zusammenarbeit mit den WPs, Management von Schuldennachverhandlungen, Management der Verhandlungen über die rechtliche Dokumentation.

Capitalmind verfügt über fundierte Kenntnisse in der Papier- und Verpackungsindustrie und war in der Lage, ein praktikables Geschäft in einem komplexen Umfeld maßgeschneidert zu gestalten.

Dieser Deal ist der vierte, den Capitalmind seit 2012 im Namen von Gascogne berät.

Über den Deal

Das 1925 im Südwesten Frankreichs gegründete Unternehmen Gascogne ist einer der führenden europäischen Anbieter von Holzprodukten. Die Gruppe ist in 4 Divisionen tätig und produziert und vertreibt Holzprodukte für industrielle / bauliche / dekorative Anwendungen über die Division „Holz“. Durch die Division „Papier“ wurde die Gruppe zum weltweit führenden Hersteller von maschinenglasiertem Kraftpapier, hauptsächlich für Lebensmittelanwendungen. Die Division „Sack“ ist einer der führenden europäischen Akteure in der Verarbeitung von Sack-Kraftpapier. Die Abteilung „Laminate” liefert schließlich mehrschichtige Produkte für verschiedene Anwendungen mit Mehrwert (industrielle Prozesse, Lebensmittel, Luft- und Raumfahrt usw.). Die Gruppe hat im Jahr 2013 einen Umsatz von 418 Millionen Euro erwirtschaftet und beschäftigt 2.200 Mitarbeiter hauptsächlich in Frankreich und Deutschland.

Im Rahmen des europäischen Wirtschaftsabschwungs hat die Gruppe unter einer hohen Verschuldung und steigenden Rohstoff-/Energiekosten gelitten. Die Kapitalzuführung und die Lösungen zur Umschuldung haben es der Gruppe ermöglicht, die Verschuldung zu senken und die Strukturierung langfristiger Investitionen zu planen. Die Verschuldung konnte um 52 Millionen Euro gesenkt werden, neben einer Finanzspritze von 75 Millionen Euro (durch reservierte und öffentliche Kapitalerhöhungen unter Führung von Attis 2), der Ausgabe von Convertible Bonds (12 Millionen Euro) und CAPEX-Finanzierungslösungen in Höhe von 31 Millionen Euro.

Kontakt aufnehmen

Subscribe to our news & insights




Sektoren