Verkauf von CEP Industrie an Engie

Sektor(en)
Business Services
Dealtyp
Carve out / Unternehmensverkauf
Datum
Dezember 2017
Beteiligte Länder
Frankreich

Kunde

Bureau Veritas ist ein weltweit führender Anbieter von Tests, Inspektionen und Zertifizierungen (TIC)

Transaktion

Capitalmind beriet Bureau Veritas bei der Veräußerung seiner Tochtergesellschaft CEP Industrie an CSI - Endel, eine Tochtergesellschaft von Engie

Parteien

Projektleitung

  • Michel Degryck

    Michel Degryck

    Managing Partner France
  • Thibault Laroche-Joubert

    Thibault Laroche-Joubert

    Partner France

Unsere Arbeit

Capitalmind beriet Bureau Veritas während des gesamten Verkaufsprozesses: Erstellung von Marketingmaterialien, Vorwegnahme von Carve-out-Themen, Kontaktaufnahme mit potenziellen Käufern, Organisation eines Wettbewerbsprozesses, Unterstützung während der Due-Diligence-Phase und der abschließenden Verhandlungen mit dem Käufer.

Über den deal

CEP Industrie, eine Tochtergesellschaft von Bureau Veritas, ist auf Dienstleistungen im Bereich der nicht-destruktiven Prüfung für die Nuklear-, Öl- und Gas- sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie spezialisiert. Mit fast 200 Mitarbeitern ist das Unternehmen seit 70 Jahren in Betrieb und stellt in seinen Labors und bei seinen Kunden eine breite Palette technischer Kompetenzen zur Verfügung.

Durch die Übernahme von CEP Industrie über Engies Tochtergesellschaft Endel entsteht ein französischer Marktführer im Bereich der nicht-destruktiven Prüfung und Inspektion. Darüber hinaus verschafft diese Übernahme Engie einen Wachstumsspielraum – wichtige neue Perspektiven in einem Schlüsselsektor, um die weitere Entwicklung und technische Innovation für die kommenden Jahre zu erschließen. Das Geschäft stärkt auch sein territoriales Netzwerk.

Kontakt aufnehmen

Subscribe to our news & insights




Sector preference