100 millionen Euro Kapitalbeschaffung für Sofiproteol

Sektor(en)
Food & Agro
Dealtyp
Wachstums-/ Eigenkapital
Datum
Dezember 2017
Beteiligte Länder
Frankreich

Kunde

Sofiproteol ist eine Investmentgesellschaft, die Unternehmen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie durch Finanzierungslösungen unterstützt und insgesamt ein Vermögen von fast 800 Millionen Euro verwaltet

Transaktion

Capitalmind hat Sofiproteol (Teil der Avril Group) bei einer Kapitalbeschaffung von 100 Millionen Euro beraten

Parteien

Projektleitung

  • Michel Degryck

    Michel Degryck

    Managing Partner France
  • Guillaume ten Have

    Guillaume ten Have

    Director France

Unsere Arbeit

Capitalmind hat Sofiprotéol aktiv bei der Strukturierung der Transaktion beraten und dabei sichergestellt, dass die Transaktion zur Unternehmenskultur von Sofiprotèol und den relevanten regulatorischen Beschränkungen des ACPR passt und gleichzeitig einen attraktiven Deal für Investoren darstellt.

Capitalmind unterstützte Sofiprotéol während des gesamten Fundraising-Prozesses: Entwurf der Marketing- und Finanzdokumentation, Koordination der Interaktion mit mehr als zehn verschiedenen Investoren, Durchführung des Due-Diligence-Prozesses, Verhandlung der finalen rechtlichen Dokumentation sowie Unterstützung der Execution bis zum Abschluss innerhalb des von Sofiprotéol geforderten Zeitrahmens.

Über den Deal

Sofiprotéol, dass „Evergreen“ Wachstums- und Buy-Out Investitionsvehikel der AVRIL Group, hat den Abschluss einer Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von € 100 Mio. bekannt gegeben. Die jüngste Kapitalbeschaffung wird Sofiprotéol mit zusätzlichen Mitteln ausstatten, um die Unterstützung von Unternehmen im französischen und europäischen Lebensmittel- und Agrarsektor mit Hilfe von Minderheitsbeteiligungen und Darlehen zu ermöglichen.

Sofiprotéol wird nun in der Lage sein, bis zu 60 Mio. € pro Unternehmen zu investieren (gegenüber 50 Mio. € vor der Kapitalbeschaffung) und besitzt damit zusätzliche Investitionskapazitäten für die Kernbereiche – Saatgut, landwirtschaftliche Zulieferung, Agrarumwelt, Tierernährung und Tiergesundheit, Genetik, Zutaten, Fleischverarbeitung, Lebensmittelkonsumgüter und Agrotechnologien.

Das zusätzliche Kapital wurde von zahlreichen langfristigen Partnern von Sofiprotéol bereitgestellt – Crédit Agricole, Natixis, Unigrains, Terres Univia, dem französischen Verband der Ölsaatenerzeuger, dem nationalen Verband der Saatgutzüchter, dem Verband der Agrarhändler, dem französischen Verband der Ölsaatenverarbeiter und dem nationalen Verband der Tierfutterindustrie. Zwei französische institutionelle Investoren, Arkéa und Groupama, haben sich ebenfalls als neue Partner an der Finanzierung beteiligt.